Straßenbeleuchtung

Nachhaltigkeit

Sind wir uns wirklich darüber im Klaren, wie wichtig es ist, unseren Planeten zu schützen und die uns umgebende Natur zu bewahren? Einige Schwarzseher haben bereits behauptet, dass das Ende nicht mehr fern ist – aus unserer Perspektive beginnt nun das Zeitalter der Erkenntnis und des Begreifens, das es noch nicht zu spät ist und etwas getan werden kann bzw. muss.

Das Wort „Nachhaltigkeit“ hat Einzug in unsere Lexika gehalten – damit verbunden ist die ernsthafte Betrachtung der Themen Energieeffizienz, Abfallwirtschaft, Recycling-Zyklus und deren aktive Bewerbung auf nationaler und internationaler Ebene. Künstliche Beleuchtung hat einen großen Anteil im Bereich der Nachhaltigkeit. Bei THORN sind wir uns unserer Verantwortung als Hersteller voll bewusst und tragen ihr mit unserer PEC-Philosophie Rechung.

Die Schlüssel zur Nachhaltigkeit in der Beleuchtung sind Öko-Produktdesign, effiziente Betriebsstrukturen und das Recycling des Produkts an dessen Lebensende. Das ökologische Design eines Produkts ist eine aufregende Reise durch dessen Gesamtlebenszyklus. Design, Herstellung, Installation, Gebrauch und Wartung sowie die Wiederverwertung am Ende der Lebenszeit finden sich in diesem Begriff wieder. Diese „Ingredienzien“ einer jeden THORN-Produktfamilie finden sich sauber dokumentiert in einem Umwelt-Produkt-Profil wieder, welches mit allen Vorschriften und Normen der EU wie z. B. WEEE oder RoHS akkordiert ist.

Diese Art der umweltfreundlichen Produktion garantiert, das nur ein minimaler Anteil der verwendeten Komponenten aus Erst-Rohmaterialien sowie aus gefährlichen Stoffen besteht – dies wird bestätigt durch das ISO 14001 – Zertifikat, über das alle unsere Werke verfügen. Den größten Stromverbrauch verursacht eine Leuchte bei ihrer Herstellung. Für jede kWh Energie werden ca. 0,42* kg CO2 emittiert und tragen dadurch zur globalen Erwärmung bei. * basierend auf dem europ. Durchschnitt

Das Design einer guten Optik in Kombination mit der richtigen Lampe und dem perfekten Betriebsgerät haben eine unmittelbare Auswirkung auf die Gesamtleistungsaufnahme und die Effizienz einer Installation. Heutige Reflektoren mit ihrer stark gerichteten Lichtverteilung garantieren, dass das Licht nur mehr dort hinkommt, wo es der Lichtplaner / Anwender haben möchte, ohne Energieverschwendung und Streulicht.

Schlussendlich sollten Leuchten so designt werden, das sie einfach zu zerlegen und dem Recyclingprozess zuführbar sind. Dies zeichnet den nachhaltigen Ansatz in Produktentwicklung und -design aus. Mit dieser Praxis der energieeffizienten, ressourcenschonenden Verwendung von Rohstoffen und dem Bestreben, ein vollkommen wieder verwertbares Produkt zu erzeugen, können wir ruhigen Gewissens behaupten, einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Sicherung der Zukunft zu leisten.